Der Tag mein Feind Tour 2017 – Zürich

Liebes Tourtagebuch,

manche Clubs sind echt so wie ihr Name. Zum Beispiel der Komplex Klub in Zürich. Da steigt man rotweingeschwängert aus dem Nightliner und muss erstmal drei Runden um den Komplex laufen, weil es einfach zu komplex ist, den scheiß Eingang zu finden. Verrückt. Endlich drinnen, ist es nicht viel besser. Zwei Mal falsch abgebogen und plötzlich steht man mit seinem Handtuch um die Hüften in der Küche statt unter der Dusche.
Aber den Weg zum Bier im Kühlschrank und auf die Bühne finden wir ja bekanntlich blind, weshalb einem schönen Abend nichts im Wege steht. Die Vorfreude steigt dementsprechend. Endlich wieder unterwegs. Endlich wieder mit euch Verrückten feiern. Wir sehen uns heute Abend im Komplex No. 457. Einlass ist um 19 Uhr. Verlauft euch nicht.

 

Die Nacht mein Freund Tour 2016 – Köln

Liebes Tourtagebuch,

da sag doch mal einer, man braucht tausende Leute für eine große Party. Von wegen. Man braucht nur die Richtigen. Und die waren gestern Abend definitiv im LKA Longhorn. Junge, Junge, was ihr da abgezogen habt, war wirklich vom Allerfeinsten. Eine Polonaise haben wir bislang noch nicht so häufig während unserer Konzerte bestaunen dürfen. Weltklasse, liebes Stuttgart. Und ein dickes Dankeschön nochmal an das gesamte Team des LKAs, das uns so freundlich aufgenommen hat.
Heute ist leider schon der Tag gekommen, für‘s Erste Abschied zu nehmen. Morgen geht‘s nach Hause, zurück in die eigenen vier Wände. Was die inneren Organe der gesamten Crew freut, verursacht irgendwo in der Magengegend ein doch eher flaues Gefühl. Was machen wir denn jetzt den ganzen Tag? Wer kocht uns das mal mehr und mal weniger leckere Essen? Wie können wir ohne fahrenden Bus einschlafen? Und vor allem: Wie können wir zu Hause gegen 14 Uhr das erste Bier öffnen, ohne irritiert angestarrt zu werden? Fragen über Fragen, die wir an dieser Stelle gekonnt ins hinterste Eckchen unseres Schädels schieben. Denn heute wird in der Essigfabrik erstmal ausgiebig das Ende der Tour zelebriert. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen, ihr Kölscher Jungs und Mädcher. Es gibt noch Tickets an der Abendkasse. Wir sehen uns um 19 Uhr.